Das elektronische Klassenbuch

Hier kommen Sie zum elektronischen Klassenbuch und zum Vertretungsplan

Klicken Sie hier, um zu einer Demoversion des elektr. Klassenbuches zu gelangen.

Hospitationsschule

Seit kurzem sind wir Hospitationsschule. Alle Information finden Sie hier:

Logo Hospitationsschule

Französisch lernen!

Hier geht es zu der tollen Webseite von Herrn Hartinger! www.frz-lernen.de

„Hereinspaziert und mitgemacht“ hieß es am Samstag, den 20.01.2018, als die Realschule plus und FOS im Einrich zu ihrem traditionellen Schnuppertag einlud. Auch in diesem Jahr war dieser Schulsamstag hervorragend besucht von Eltern, interessierten zukünftigen Schülern und auch ehemaligen Schülern, die wohl die Sehnsucht nach den Lehrern in die Schule getrieben hatte. Um neun Uhr hieß Schulleiter Rüdiger Klotz die zahlreichen Gäste im Atrium willkommen und informierte sie über den Ablauf des Schnuppertages. Noch einmal nutzte er die Gelegenheit, um den Bildungsgang an der RS plus mit dem nahtlosen Übergang zur Fachoberschule deutlich zu machen.

 

Von der dritten bis zur fünften Stunden konnten die Gäste dann in die verschiedenen Klassen- und Fachräume der Klassen 5, 6, 7 und 12 schnuppern. Ihnen wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Die Klasse 6a beispielsweise spielte im Deutschunterricht mit Frau Koch selbstgeschriebene Szenen vor. Im Englischunterricht der Klasse 5a lernten die Schüler mit Frau Maukisch englische „classroom phrases“ und wendeten diese spielerisch an. Im HUS-Unterricht von Frau Beck und Frau Urmersbach wurden fleißig Brötchen gebacken und belegt – die Gäste sollten schließlich gut versorgt sein. Dafür sorgte neben der HUS-Gruppe auch der Schulelternbeirat, der für Kaffee und Kuchen verantwortlich zeichnete. Die TUN-Gruppe von Frau Bruch zeigte den Besuchern im Computerraum, was sie am Computer programmieren kann. Die Robotics-AG von Herrn Schmidt sowie die Zukunftsklasse der Klassenstufe 5 beeindruckten die Zuschauer mit ihrer Präsentation der schuleigenen Lego-Roboter und einer selbst gebauten über den Flur rollenden Untertasse. Der Schulband „Boondocks“ konnte man in ihrem neu geschaffenen Probenraum zusehen und zuhören, wie sie sich auf ihren späteren Auftritt vorbereitete. Im Werkraum wurden Laubsägearbeiten gezeigt, was natürlich für einiges Interesse sorgte. Auch die 12. Klassen hatten ihre Klassentüren für die Besucher weit geöffnet, sodass man auch vom Unterricht der Oberstufe einen Eindruck gewinnen konnte. Die Wirtschaftsklasse 12 beschäftigte sich beispielsweise mit einem Marketingprojekt.

Zum gelungenen Abschluss eines abwechslungsreichen Schnuppertags kamen alle Besucher und zahlreiche Schüler im Atrium zusammen. Dort erwartete sie wiederum ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Herr Oberst, der pädagogische Koordinator der Orientierungsstufe, verlieh den Umweltpreis für die sauberste und umweltfreundlichste Klasse. Den ersten Preis erzielte die Klasse 5c von Frau Beck, den zweiten Platz teilten sich die 9aB von Frau Bruch und die 5a von Frau Maukisch. Der Chor der 5. Klassen präsentierte unter der Leitung ihrer Musiklehrerin Frau Esser zwei Lieder, die schon zu Beginn für gute Stimmung bei den Zuschauern sorgten. Die Theater-AG von Herrn Bieske und Frau Milan führte ein kurzes Stück auf, das für viele Lacher bei Groß und Klein sorgte. Herr Gyr präsentierte ein Musikvideo, das er mit seiner 6. Klasse zu Max Raabes „Heut mach ich gar nichts“ aufgenommen und vertont hatte. Das Publikum war begeistert von einem solch kreativen Musikunterricht. Auch begeistert zeigten sich die Zuschauer von der Darbietung der Tanz-AG. Frau Pesch hatte mit ihrer AG-Gruppe wochenlang einen HipHop-Tanz einstudiert, der absolut überzeugte. Ein weiteres Highlight der Abschlussveranstaltung war der Auftritt der Schulband „Boondocks“, die mit ihrem Bandleader Chris Gyr das Atrium ins Staunen versetzte. Da die Musiker und Sängerinnen im ganzen Raum verteilt waren, hatte man als Zuschauer das Gefühl, man sei „mittendrin statt nur dabei“. Genau so konnte man rückblickend den kompletten Tag betiteln, denn am Schnuppertag in Katzenelnbogen war jeder „mittendrin statt nur dabei“, egal ob Lehrer, Eltern oder (zukünftige) Schüler – es war ein voller Erfolg für alle Beteiligten!

Die Anmeldungen an der Realschule plus und FOS im Einrich sind möglich vom 14. bis zum 28. Februar.

Suche